Dr. Klaus M. Steinmaurer, MBA

Portrait Klaus Steinmaurer

Klaus Steinmaurer (© David Bohmann, RTR)

Geschäftsführer für den Fachbereich Telekommunikation der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH

 

Klaus Steinmaurer wurde 1969 in Oberösterreich geboren und studierte von 1988 bis 1994 Recht an der Universität Wien. 2002 promovierte er neben seiner beruflichen Tätigkeit. Ergänzend absolvierte er ein Masterstudium im Bereich IT und Business Process Management an der Wirtschaftsuniversität Wien, das er 2010 erfolgreich beendete.

Seine berufliche Karriere startete er bei einer großen österreichischen Baufirma als Mitglied der Rechtsabteilung. Ab 1996 war er für max.mobil, dann T-Mobile und nunmehr Magenta T als Leiter des Bereichs Recht und Regulierung tätig. Von 2016 bis 2018 war er als Vice President International Regulatory Affairs Europe bei der Deutschen Telekom AG (DTAG) in Bonn tätig. Dabei war er für die Entwicklung einer Konzernregulierungsstrategie gegenüber den europäischen Tochtergesellschaften der DTAG sowie deren Implementierung auf nationaler Ebene verantwortlich. Er war in dieser Zeit auch als Boardmitglied der Nordmazedonischen Telekom tätig und war im Vorstand des Ostausschusses des BDI (Bund der Deutschen Industrie) für die DTAG nominiert. Vor seiner Tätigkeit in der Konzernzentrale der Deutschen Telekom 2016 hatte Klaus Steinmaurer zusätzlich verschiedene weitere Managementpositionen bei Magenta inne. Seit Juli 2019 ist er Geschäftsführer des Fachbereichs Telekommunikation und Post der RTR-GmbH.

Neben seiner beruflichen Tätigkeit ist Klaus. Steinmaurer seit 2011 an der FH St. Pölten als Vortragender für Zivilrecht tätig sowie seit 2013 auch als Vortragender für Internationales Telekommunikationsrecht an der Universität Wien. Er ist Autor zahlreicher Publikationen im Bereich Regulierung, Datenschutz und Compliance. Außerdem ist er Co-Autor des aktuellen Manz Kommentars zum Telekommunikationsrecht 2003.